• Wachau Weltkulturerbe
  • Eisenstrasse Mostviertel
  • Waidhofen an der Ybbs
  • Land Niederösterreich

Ausschreibung

Wachau-Eisenstrasse-Classic Oldtimerveranstaltung

Termin: Donnerstag 17. bis Samstag 19. August 2017 

Die Wachau-Eisenstrasse-Classic ist eine Gleichmäßigkeitsveranstaltung mit einer maximalen Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km/h für historische Fahrzeuge. 

Es gibt eine Sport-Classic-Wertung und eine Weekend-Trophy mit getrennter Streckenführung und eigenen Roadbooks. 

Teilnahmeberechtigt sind historische Fahrzeuge bis Baujahr 1987 - für Vorkriegsfahrzeuge gibt es eine Startgarantie!
Alle teilnahmeberechtigten Fahrzeuge müssen eine gültige Straßenzulassung besitzen und den technischen Bedingungen der STVO entsprechen. 

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Nennungen ohne Angaben von Gründen abzulehnen.
Nicht startberechtigt sind Lastkraftwagen, Militärfahrzeuge, einspurige Fahrzeuge und Fahrzeuge in Tarnlackierung.


Programm:

Donnerstag 17. August 2017

Anreise der Teilnehmer

11:00
Akkreditierung - administrative bzw. technische Abnahme beim Schloss an der Eisenstrasse (bis 15:30)
15:30
Fahrerbesprechung Sport-Classic
16:00
Fahrerbesprechung Weekend-Trophy
16:30
Start Waidhofen/Ybbs zur Sonntagberg-Runde mit Ziel Putzmühle, wo Sie nach der „Putzmühl- Runde“ regionale Köstlichkeiten erwarten

Freitag 18. August 2017

08:30
Start beim Hotel Schloss an der Eisenstrasse zur Wachau-Runde
18:30
Start Stadt-Grand-Prix Waidhofen/Ybbs

Samstag 19. August 2017

09:00
Start zur Eisenstrasse-Mostviertel-Runde
19:30
Galaabend und Siegerehrung im Hotel Schloss an der Eisenstrasse

Leistungen:

  • Organisation, Umsetzung und Betreuung während der Veranstaltung
  • Administrative und technische Abnahme
  • Startnummern
  • Fahrerbesprechung
  • Startpräsent
  • Roadbook
  • GPS Datenlogger für Zeitnehmung (Sport-Classic) und SMS-Service
  • Trophäen, Ehren- und Sachpreise
  • Einladungsabend Putzmühle
  • Freitag/Samstag Mittagspausen
  • Samstag abends Galaabend und Siegerehrung im Schloss


Sport-Classic:
Es sind ausschließlich mechanische Uhren mit Analoganzeige (mit Ziffern, Zeigern und Schleppzeigern), Wegstreckenzähler mit analoger Anzeige und Papier-Schnitttabellen erlaubt. Nicht erlaubt sind elektronische Schnitt-Computer, Funkuhren und alle anderen elektronische Hilfsmittel. Es gilt verbindlich die Veranstalterzeit die mit GPS kalibriert ist. Die Schnittprüfungen werden mittels GPS auf 100-stel Sekunden gemessen. Die Timingprüfungen werden mittels Lichtschranken bzw. Messschlauch auf 100-stel Sekunden gemessen. Die Etappen werden in Minuten gemessen.

Klasseneinteilung:

   Epoche I   bis 1945

   Epoche II   1946 bis 1968

   Epoche III   1969 bis 1979

   Epoche IV   1980 bis 1987


Weekend-Trophy:
Diese Genusstour lässt eines der bezauberndsten Flusstäler Europas - das Weltkulturerbe Wachau - mit dem sanfthügeligen niederösterreichischen Mostviertel und die wild-alpine Bergwelt rund um Ötscher, Dürrenstein und Hochkar über ein entschleunigtes Fahrabenteuer verschmelzen. Sie benötigen lediglich eine gut funktionierende Stoppuhr (digitale Geräte sind erlaubt), denn Timingprüfungen sind zu erwarten. Hier gibt es keine Schnittprüfungen, nur Timingprüfungen auf 100-stel-Sekunden.

Klasseneinteilung:

   Epoche I   bis 1945

   Epoche II   1946 bis 1987


Nenngeld:

Sport-Classic: pro Fahrzeug (2 Personen)
EUR 980,00 mit Sponsoraufkleber – Nennschluss: 1. Mai 2017
EUR 1.180,00 Nennschluss: 1. Juli 2017


Weekend-Trophy: pro Fahrzeug (2 Personen)
EUR 790,00 mit Sponsoraufkleber – Nennschluss: 1. Mai 2017
EUR 890,00 Nennschluss: 1. Juli 2017


Team-Nennung: max. 4 Teams = Wertung der 3 besten Teams
kostenlos Nennschluss: 31. Juli 2017

Bankverbindung:
ARGE Wachau-Eisenstrasse-Classic
Raiffeisenbank Ybbstal
IBAN: AT62 3290 6000 0007 1746
BIC: RLNWATWWWHY

Teilnahmebedingungen/Haftungsausschluss Zur Wachau-Eisenstrasse-Classic Oldtimerveranstaltung sind alle historischen Fahrzeuge, welche eine gültige Straßenzulassung besitzen und den technischen Bedingungen der STVO entsprechen teilnahmeberechtigt. Die Teilnahme erfolgt nach Anmeldung auf Einladung des Veranstalters. Die Fahrer verpflichten sich während der gesamten Veranstaltung die Bestimmungen der StVO einzuhalten und erklären mit Abgabe der Anmeldung unwiderruflich für alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch sie und durch das von ihnen bewegte Fahrzeug verursacht werden die zivil- und strafrechtliche Haftung zu übernehmen. Die Teilnehmer nehmen zur Kenntnis, dass der Veranstalter sowie alle mit der Veranstaltung in Verbindung stehenden Behörden, Organisationen und Einzelpersonen jegliche Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die aus der Teilnahme entstehen, ablehnen. Sollten aufgrund eines durch den Teilnehmer oder seinem Fahrzeug verursachten Schadens von dritten Personen gegenüber dem Veranstalter Schadensansprüche gestellt werden, so sind der Veranstalter oder/und weitere Parteien durch den Verursacher schad- und klaglos zu halten. Die Fahrer bestätigen, sich vergewissert zu haben, dass das Fahrzeug dem Kraftfahrgesetz (KfG) entspricht. Die Fahrer bestätigen, dass sie im Besitz einer in Österreich gültigen Lenkerberechtigung für das teilnehmende Fahrzeug sind. Die Teilnehmer nehmen zur Kenntnis, dass während der Veranstaltung produzierte Foto-, Film- und Videoaufnahmen für PR-Zwecke verwendet werden können und daraus keine wie immer gearteten Ansprüche entstehen, auch wenn diese Veröffentlichungen in keinem unmittelbaren Zusammenhang mit der Veranstaltung stehen.

Änderungen vorbehalten, es gelten immer die zuletzt veröffentlichen Durchführungsbestimmungen.

Stand November 2016

Ihr
ARGE Wachau-Eisenstrasse-Classic Team